Close

AGB's Hundeschule

Grundlagen und Bedingungen zur Kursteilnahme

1) Allgemeines: Der oben genannte Hund ist altersgerecht geimpft und frei von ansteckenden Krankheiten. Über chronische Krankheiten des Hundes ist Hund & Du vorher zu informieren. Läufige Hündinnen können nicht an Gruppenstunden teilnehmen.

2) Hund & Du gibt keine verbindlichen Handlungsanweisungen, es handelt sich lediglich um Vorschläge. Ob diese durchgeführt werden, obliegt dem Kunden.

3) Fehlstunden: Kann an einer Einzelstunde nicht teilgenommen werden, muss dies mindestens 48 Std. vor der Veranstaltung mitgeteilt werden. Andernfalls ist die Stunde vollumfänglich zu zahlen. Bei gebuchten Gruppenstunden muss die Absage eines Termins 24 Std. vorher erfolgen. Eine Stunde kann nachgeholt werden, weitere Fehlstunden werden nicht rückerstattet.

4) Aufsichtspflicht: Hund & Du übernimmt keine Aufsichtspflicht über die am Kurs teil­nehmenden Hunde. Jegliche Haftung als Tierauf­seher wird ausgeschlossen. Auch übernimmt Hund & Du keine Aufsichtspflicht über die bei den Kursstunden anwesenden Begleitpersonen, insbesondere Kinder.

5) Haftung: Für den Hund besteht ein Ver­sicherungsschutz in Form einer Hundehaftpflicht­versicherung. Die Haftung der Hundeschule für etwaige Schäden ist ausgeschlossen. Auch übernimmt der Tierhalter vollumfänglich die Haftung für die von ihrem Hund verursachten Schäden der Ausbilder. Ausgenommen sind Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten der Hundeschule beruhen.

6) Hund & Du schuldet bei ihren Angeboten keinen Erfolg. Dieser kann jedoch mit konsequenter und richtiger Umsetzung der Inhalte aus den Veranstaltungen im Alltag erzielt werden.